Dienstag, 19. Oktober 2010

Wie islamfeindlich sind die Deutschen wirklich?

24.4.1990 - Berlin: Tausende auf einer Demonstration unter dem Motto "In- und Ausländer gemeinsam - Menschenrechte sind unteilbar"

Ich las gerade in dem sehr gutem Blog, Hinter meinem Schreibtisch ein Posting, in dem der jüngsten Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung über die Islamophobie in Deutschland nicht so recht über den Weg getraut wird.
Dies mag berechtigt sein, oder auch nicht. Das weiß ich nicht, da ich deren Methodik nicht genau angeschaut habe. Ich habe sie allerdings auch nicht "naiv" übernommen, als ich sie in diesem Posting erwähnte und als einen Aufhänger nahm, eine der Ursachen für Ausländerfeindlichkeit in der falschen Nutzung des Kulturbegriffes zu beschreiben:
In den Spiegel der ausländerfeindlichen Deutschen geschaut

Dort schrieb ich ebenfalls, dass es zahlreiche andere Studien gäbe, und man sich nicht damit aufhalten sollte diese Studie nur zu zerpflücken um sich ja nicht mit der Situation in Deutschland zu beschäftigen. Oder sich damit aufhalten, dass man bei dieser Studie interessensorientierte Methodik nachweist oder unterstellt.
Man kennt ja inzwischen die Diskussionen, das "Totschlagsargument", den Skeptizismus Statistiken gegenüber, usw.

Daher möchte ich mit diesem Posting weitere Studien vorstellen, wo man gegebenenfalls nachschauen könnte, ob sich in Deutschland in der letzten Dekade etwas im Verhältnis der Mehrheitsgesellschaft zu ihren Minderheiten, insbesondere den Muslimen (ob gläubig oder eher nicht, sei dabei immer dahingestellt) änderte. Und wie die Einstellungen der Deutschen sind, ganz unabhängig von der Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung
Wichtig ist dabei, dass fast alle diese Studien noch vor der Sarrazin-Debatte erhoben wurden. Ich kann mir kaum vorstellen, dass nach den letzten zwei Monaten noch alles wie zuvor ist.



24.4.1990 - Berlin: An einer Demonstration unter dem Motto "In- und Ausländer gemeinsam - Menschenrechte sind unteilbar" beteiligten sich am Abend auf dem Alexanderplatz tausende Bürger aus beiden Teilen der Stadt. Von dort zogen sie zu einer Kundgebung vor dem Roten Rathaus.

Es gibt natürlich noch zahlreiche Webseiten, die Dossiers, Studien, Umfrageergebnisse, usw. sammeln, wie z.B. diese Zusammenstellung, nicht nur über Fremdenfeindlichkeit der Deutschen, sondern auch über die allgemeine Situation der Migranten, Studien zu Integrationserfolgen, und auch zu Integrationsproblemen, etc.: Migazin Dossier


(Bildquellen: Wikimedia Commons 1, 2)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

In den Kommentaren können HTML-Tags genutzt werden, z.B. für:
kursiv = <i>Testwort</i>
fett = <b>Testwort</b>
Links = <a href="http://www.deineURL.de/">Link Text</a>
usw. Einfach die o.g. Beispiele kopieren und mit den eigenen Werten ersetzen.